Psychosomatik

Praxis Christina Bauer
Wenn die körperlich-seelische Regulation aus der Balance geraten ist und psychosomatische Beschwerden im Vordergrund stehen, bei anhaltender Erschöpfung, chronischen Schmerzen (z.B. Kopfschmerzen, Rückenschmerzen), Schlafstörungen, Herzrasen, vegetativen Beschwerden, sexuellen Problemen und vielem mehr, ist oft ein direkter Einbezug des Körpers hilfreich. Dies kann ergänzend zur Psychotherapie erfolgen, oder für sich allein. Ich habe hierzu zwei spezialisierte Angebote für Selbstzahler und Privatpatienten entwickelt. Die Abrechnung erfolgt über GOÄ  (2,3-3,5facher Satz) beziehungsweise nach Vereinbarung.

Pflanzenheilkunde

Pflanzenheilkunde ist eine traditionsreiche Behandlungsform der Naturheilkunde, Homöopathie und Anthroposophischen Medizin. Ich arbeite hier mit sehr sorgfältig hergestellten Urtinkturen, wodurch diese besonders wirksam werden und auch in niedrigen Dosierungen sowohl psychosomatische, als auch vegetative und psychische Heilungsprozesse sehr gut befördern. Es handelt sich vorwiegend um Pflanzen unseres heimischen Kultur- und Klimabereichs, auch sog. Unkräuter. Nach ausführlicher Anamnese Ihrer Beschwerden im biographischen Zusammenhang suche ich die für Sie entsprechende Arznei und Dosierung heraus. Ergänzend empfehle ich eine oder mehrere Körperübungen. Zur Überprüfung der Wirkung wird mindestens ein Folgetermin vereinbart.

Information und Terminvereinbarung:

ausschließlich telefonisch, Do 8.30 bis 9 Uhr unter 0431-2404900

körperorientierte Visualisierungen

Eine besondere Möglichkeit, sich mit dem eigenen Körper zu beschäftigen, sind körperorientierte Visualisierungen bzw. Imaginationen, sog. geführte Phantasiereisen im entspannten Zustand unterhalb des normalen Wachbewusstseins, gern in liegender Position.  Sogar ein „Gespräch mit dem Körper“ kann so möglich werden. Es handelt sich bei diesem körperorientiertem Coaching um eine Serie aus mehreren, aufeinander aufbauenden Sitzungen, welche Ihr Wissen und Ihre Selbstheilungskompetenz stark verbessern können. Es ermöglicht Ihnen auch, sich in dem sich immer mehr vergrößernden Gesundheitsmarkt besser zu orientieren und konkrete Schritte zur eigenen Heilung zu entwickeln. Diese “Methode Wildwuchs” ist besonders geeignet für Menschen, die begrenzt in eher kurzer Zeit und kompakter Form etwas für sich tun möchten. In einer ersten Sitzung mit ausführlicher Vor- und Nachbesprechung führe ich Sie durch die Start-Visualisierung. So finden wir heraus, ob die Visualisierungs-Arbeit für Sie passend und erfolgversprechend ist.

Nach einer Sitzung können Sie sich gern noch in meinem „Klang & Stille“-Raum entspannen. Auch Klangschalen und kleine Trommel können in der Therapie hilfreich sein.

Information und Terminvereinbarung:

ausschließlich telefonisch,
Do 8.30 bis 9 Uhr unter 0431-2404900

Information und Terminvereinbarung:

ausschließlich telefonisch, Do 8.30 bis 9 Uhr unter 0431-2404900

Erfahrungsberichte von “Reisenden”

Die Visualisierung ist wie eine Traumreise, die gewohnte Alltagswahrnehmung tritt zurück, der Vorhang zum Körperbewusstsein öffnet sich und innere Bilder können hervortreten.

Die Reiseführerin begleitet aufmerksam und ruhig den Verlauf und gibt unterstützende Hilfestellungen.

Über 5 Termine wird in ca. 2-stündigen Sitzungen die Körperweisheit erkundet und in verschiedenen Wegen “bereist”.

Nach jedem Abschnitt ist Zeit für ein aktuelles kurzes Gespräch über das Erlebte. Zum Abschluss wird gemeinsam ein Rezept erstellt, mit dem der/die Erforschende ein konkretes Mittel mitgegeben wird, das die reale Umsetzung der tiefen Erkenntnisse im Alltag ermöglicht.

Für mich war diese Methode eine überraschende und gehaltvolle Art tiefes Körperwissen hervorzuholen und bewusst zu machen.

Nochmals herzlichen Dank!

Ariana A., Schleswig-Holstein

Juli 2021, Anlageberaterin

Als ich vor einiger Zeit von körperorientierter Visualisierung (Methode Wildwuchs) hörte, dachte ich hm… mal sehn. Nach einigen Monaten hing nur noch das Wort ‚Körper‘ in meinem Kopf, das wohl aber gründlich. Körpertherapie? 4-6 Sitzungen. Nein – ganz sicher nicht, oder doch? Es war eine ambivalente Neugier gewachsen.

Ich ließ mich ein und siehe da – Überraschung in mir selbst durch Frau Bauer und davon, dass es mit jedem Mal tiefer ging.

Die mentalen Bilder entfalteten sich wie von selbst und tatsächlich ganz woanders, als ich es erwartet hatte. Alles konnte nach der Vor- und Nachbesprechung zusammengefügt werden und  für mich ergab sich ein neuer Lebensplan. Eine vernachlässigte Facette. Ich wusste schon, welche Themen bei mir kreisen –  aber wie deutlich mir das von meinem Körper dann nachdrücklich mitgeteilt wurde – das überraschte mich dann doch.

In mir ist eine große Ruhe und Sicherheit entstanden und ein Weg- hell erleuchtet, den ich bewusster gehen kann und ich bin mir sicher, dass meine Lebensqualität dadurch steigen wird. Eine Empfehlung! Ich mochte die Stimme von Frau Bauer und ihr Tempo, was dadurch, dass sie mit mir in einem Raum war, angepasst wurde. Keine Konserve, kein Heilsversprechen, sondern eine schöne nachhaltige Überrraschung, die ich empfehle.

Barbara B., Schleswig-Holstein

Juni 2021, Bauzeichnerin

Geplagt von mehreren chronischen Krankheiten hat mich die Methode der Selbstheilungsarbeit nach Angelika Koppe/Methode Wildwuchs neugierig gemacht.

In den angeleiteten Visualisierungen kamen bei mir viele innere Bilder hoch, völlig unterschiedliche und überraschende – tröstlich, irritierend, friedvoll, beunruhigend -; Bilder, die noch lange nachgewirkt haben und jetzt noch nachwirken. Ich konnte die Bilder zulassen, weil ich mich einfühlsam und sicher begleitet fühlte durch Christina Bauer. Der dadurch entstandene intensive Kontakt mit meinem Körper in den Visualisierungen hat mir richtig gut getan, er war versöhnend und verbindend. Ist es wirklich Zufall, dass danach mein Blutdruck nach langer Zeit mal wieder im Normbereich lag?

Nochmal vielen Dank für diese Behandlung, die heilsam war und mir sehr viele Anregungen gegeben hat.

Daria D., Schleswig-Holstein

Mai 2021, Designerin

2020 war nicht nur durch Corona eine Herausforderung, sondern hat mich persönlich sehr gefordert. Ich wurde aus heiterem Himmel mit der Diagnose Unterleibskrebs konfrontiert. Ein Frühbefund, ein „seltener Glücksfall“. Nach zwei Operationen, einem großen schwerem Eingriff und anschließender Chemotherapie wollte ich nur noch zurück zur Normalität.

Ich war nur noch „Körper“, der versuchte zu heilen, ich kümmerte mich um die Narben und wollte wieder arbeiten und funktionieren. Das gelang mir recht gut.  Nun ein Jahr später erhielt ich das wunderbare Angebot eine Visualisierung auszuprobieren und profitiere sehr davon. In all meinem Streben, möglichst schnell wieder alles „normal“ werden zu lassen, habe ich ganz außer Acht gelassen, was ich verloren habe, dass es doch ein Trauma war und dass mein Trauma Trauer vermisst und eine Heilung noch immer nicht erfolgt ist. Verdrängt hatte ich, dass ich meine Mitte verloren hatte und dadurch in vielen Ebenen mein Gleichgewicht nicht wieder fand. Das erklärt mir heute mein ungutes Körpergefühl, mein Übergewicht, die Wassereinlagerungen und auch meine Erschöpfung, obwohl ich doch eigentlich Glück hatte und der Krebs besiegt scheint.

Durch Frau Bauer und die Visualisierung bekam ich erst wieder einen Zugang zu mir als Ganzes und mache mich nun auf den Weg der Heilung, dafür kann ich ihr nicht genug danken!

Besonders dankbar bin ich für die sensible, offene und liebevolle Art der Therapeutin im Umgang mit sehr belastenden Themen.

Elaine, Schleswig-Holstein

April 2021, Ingenieurin